SOS-Geschichten

Geschichten und Videos aus der Welt der SOS-Kinderdörfer

Lernen Sie die Geschichten einiger SOS-Kinder kennen: Warum sie ins SOS-Kinderdorf gekommen sind. Wie sie dort aufblühen und was sie mit ihren neuen Geschwistern erleben. Lesen Sie, woraus Kinderdorf-Mütter die Kraft für ihre aufopferungsvolle Aufgabe schöpfen. Oder begleiten Sie einen SOS-Sozialarbeiter zu einer Familie in einen Slum. Hier finden Sie eine Auswahl von Geschichten, Reportagen und Videos, die vom Leben und der alltäglichen Arbeit in unseren Projekten erzählen.
  • Clowns bringen Kindern wieder lachen bei

    Lachen ist die beste Medizin für Jung und Alt! Das haben drei deutsche Clowns im SOS-Kinderdorf Cochabamba in Bolivien bewiesen. Sie brachten traumatisierten Kindern im Kinderdorf Freude und Ausgelassenheit bei. Mehr
  • Unsere SOS-Heldinnen und -Helden des Jahres

    Lernen Sie unsere SOS-Helden 2016 kennen: Helfer in Bürgerkriegsland Syrien, erfolgreiche SOS-Jugendliche oder engagierte Mitarbeiter, die sich für Kinder in Not einsetzen. Mehr
  • Video: "Happy Baby"-Projekt

    Die SOS-Kinderdörfer weltweit unterstützen mit dem „Happy Baby“-Projekt in Minsk junge Mütter in Not und deren Säuglinge. Video ansehen
  • Lakshmi und das Lichterfest

    Lakshmi und das Lichterfest

    Was für uns Weihnachten ist, feiern Hindus als Lichterfest. Der kleinen Lakshmi aus Indien half das Fest in diesem Jahr, endlich auch mit dem Herzen in ihrer neuen SOS-Familie anzukommen. Mehr
  • Haiti: Heilung nach dem Wirbelsturm

    Hurrikan Matthew hat große Wunden in der Psyche der Kinder hinterlassen. Mit Schule und Therapie helfen die SOS-Kinderdörfer ihnen dabei, das Erlebte zu verarbeiten. Mehr
  • Klimawandel: Familien kämpfen gegen die Flut

    Es ist jeden Tag aufs Neue ein Kampf mit unsicherem Ausgang. Wenn die Flut kommt, wissen die Menschen in Desa Sayung nicht, wie lange sie dort noch leben können. SOS steht Familien bei. Mehr
  • Dschibuti: Neue Berufsperspektive für Jugendliche

    Für die 16-jährige Kadidja geht ein Traum in Erfüllung: Die Halbwaisin stammt aus dem Armenviertel in Dschibuti. Jetzt hat sie einen Platz im E-Learning-Zentrum der SOS-Kinderdörfer erhalten. Video ansehen
  • IT-Jungunternehmer in Ruanda

    "Ich dachte lange, ich würde als Tagelöhner enden", sagt Alain. Doch heute ist der 22-Jährige ein erfolgreicher Jungunternehmer: Alain hat ein IT-Startup in Ruandas Hauptstadt Kigali gegründet. Mehr
  • Vom SOS-Kind zur erfolgreichen Architektin

    Dominga war fünf Jahre alt, als sie ins SOS-Kinderdorf kam. Ihre Eltern hatten sie ausgesetzt. Aber es zeigte sich schnell, dass sie eine Kämpferin ist. Heute ist sie eine erfolgreiche Architektin. Mehr
  • SOS-Kind Magaret aus Kenia

    Als Magaret drei Jahre alt war, starb ihre leibliche Mutter. Seitdem wohnt sie im SOS-Kinderdorf in Nairobi (Kenia). Dort wächst sie in einem beschützten Umfeld auf. Video ansehen...